DR BACH

Edward Bach hat ein einfaches System entwickelt, das von jedermann zur Selbstanwendung eingesetzt werden kann. Es basiert sich auf Selbsterkenntnis und Selbstentwicklung.

"Die Bachblüten sind wie schöne Musik oder andere großartige Inspirierende Dinge in der Lage, unsere ganze Persönlichkeit zu erheben und uns unserer Seele näher zu bringen.“ Dr. Edward Bach

Für weitere Information: www.bachcentre.com

Während Dr Edward Bach jahrelang Medizin studierte und danach praktizierte, ist es ihm immer bewusster geworden, dass man nicht nur die Symptome sondern den Mensch als Ganzes behandeln sollte. Schon als Lehrling im Familienbetrieb durfte er seine Faszination von Menschen und Krankheiten ausleben. Er kam schnell zu dem Schluss, dass es einen Zusammenhang zwischen den körperlichen Krankheiten der Arbeiter und ihren seelischen Konflikte gab.

Als Arzt interessierte er sich immer mehr dafür indem er ausführliche Gespräche mit den Patienten führte, um genau zu verstehen, wie sie mit ihrer Krankheit umgingen. Menschen mit den gleichen Symptomen reagierten nicht gleich auf eine Behandlung. Somit erkannte er, wie wichtig der emotionale Zustand des Patienten war und dass die Behandlung des Ganzes unvermeidlich war.

1930 gab er seine medizinische Praxis auf. Die nächsten Jahren reiste er durch England und Wales auf der Suche nach geeigneten Pflanzen für seine Forschung. Überzeugt von seiner Mission, ein natürliches Heilmittel zu finden, verbrachte er viele Jahre in der Natur. Er durchkämmte die Landschaft, um die verschiedenen Blüten und Pflanzen zu finden. Eine nach der anderen hat er sie selber ausprobiert und danach seine Patienten damit erfolgreich behandelt. Werbung brauchte er nicht..die Patienten kamen in Scharen.

1936 hatte er alle 38 Bachblütenessenzen und ihre Herstellungsmethoden definiert. Sein Werk war vollendet. Er ist im November des gleichen Jahres an Herzversagen gestorben.